Pflege der Matratzen (Informationen) - Continental Betten und Naturmatratzen | Johann Malle

Die Ware wurde in den Korb gegeben.

Einkauf fortsetzen Zum Warenkorb

Die Ware wurde aus dem Korb entfernt.

Das Kontakt-Formular wurde erfolgreich gesendet!

Pflege der Matratzen

Mehr sehen

Die Matratzen und Betten von Johann Malle werden aus den hochwertigsten, rein natürlichen Materialien von Hand in Tschechien hergestellt. Die Naturmatratzen und Continentalbetten müssen deshalb auf bestimmte Art und Weise gepflegt werden.

 

Drehen und Wenden

Die Matratzen und Betten erhalten hauptsächlich durch eine ausreichende Zufuhr von frischer Luft eine erhöhte Langlebigkeit und Funktionsfähigkeit, weil dadurch eine natürliche Zirkulation und Ventilation ermöglicht wird. Die Naturmatratzen sind von oben nach unten als auch von links nach rechts zu drehen. 

 

Wir empfehlen, die Naturmatratzen 2 – 3x pro Monat zu drehen. Die Intensität des Drehens und Wendens wird zumeist von dem Eigengewicht der Person selbst, dem Klima und der Häufigkeit der Verwendung und Belastung bestimmt. Je höher das Gewicht des Menschen ist, umso häufiger ist die Dreh- und Wendefrequenz.

 

Ausklopfen

Wir empfehlen, alle Arten und Typen von Matratzen, die aus natürlichen Materialien bestehen, auszuklopfen, zu falten, zu rollen und zu drehen. Dies sollte vor allem mit den Matratzen gemacht werden, die einen höheren Baumwollanteil aufweisen. 

 

Absaugen

Wir empfehlen, bei jedem Wechsel der Bettwäsche die Naturmatratzen und Betten abzusaugen. Dadurch wird fest sitzender Staub entfernt und die natürlichen Materialien werden schön aufgebauscht.  

 

Lüften

Die Naturmatratzen und Betten von Johann Malle bedürfen der Zufuhr von frischer Luft. Lüften Sie deshalb oft das Schlafzimmer, somit entweicht überflüssige Feuchtigkeit und ermöglicht es den natürlichen Materialien in der Matratze und im Bett, sich immer wieder mit frischer Luft aufzufüllen. Naturmatratzen und Betten von Johann Malle und lassen Sie sie frei lüften. Bedecken Sie die Naturmatratzen und Betten von Johann Malle nicht allzu sehr und lassen Sie sie frei lüften.

 

Reinigung der Matratze oder des Betts

Im Falle einer Verschmutzung der Matratze oder des Betts von Johann Malle sind niemals chemische Reinigungsmittel zu verwenden. Dies würde zu einer Beschädigung der natürlichen Materialien führen, aus denen die Matratzen und Betten hergestellt sind, und dies einschließlich des Bezugsstoffs. Durch eine chemische Reinigung würden Sie den Zauber Ihres Bettes verlieren. Die Naturmatratzen und Betten von Johann Malle dürfen nicht mit Wasser gereinigt werden. Bei einer Verschmutzung des Bezugs stellt die günstigste Methode die Reinigung durch trockenes Ausbürsten dar, im Falle einer stärkeren Verschmutzung können Sie auch Trockenschaum zur Reinigung des Stoffs verwenden. Saugen Sie nach der Reinigung die Matratze vorsichtig ab, indem Sie den Staubsauger auf eine niedrige Leistungsstufe stellen. 

 

Zur Lösung der oben angegebenen Situationen empfehlen wir Ihnen, unseren Geschäftsvertreter zu kontaktieren, der Ihnen bei der Entfernung des entstandenen „Unfalls“ hilft. 

 

Um solchen Unfällen vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, einen Baumwollmatratzenschoner von Johann Malle oder einen Textilbettschoner von Johann Malle zu verwenden, der als Bestandteil Ihrer Matratze oder Ihres Betts gekauft werden kann.