Materialien (Informationen) - Continental Betten und Naturmatratzen | Johann Malle

Die Ware wurde in den Korb gegeben.

Einkauf fortsetzen Zum Warenkorb

Die Ware wurde aus dem Korb entfernt.

Das Kontakt-Formular wurde erfolgreich gesendet!

Materialien

Unsere Matratzen und Continentalbetten von Johann Malle werden aus Baumwolle, Rosshaar, Naturkautschuk, Kokos-, Hanf- und Flachsfaser, Schafswolle, Kaschmir und teilweise auch aus exotischen Materialien wie Kamelwolle hergestellt.

Die Matratzen von Johann Malle sind ideal für Allergiker, Asthmatiker, Personen mit empfindlicher Haut, Rückenschmerzen und Übergewicht. Und natürlich auch für Kinder, die viel mehr Zeit als Erwachsene mit dem Schlafen verbringen. Unseren Kunden bieten wir die höchstmögliche Qualität unter Verwendung von Spitzennaturmaterialien aus der ganzen Welt. Bei der Herstellung unserer Continentalbetten und Matratzen achten wir vor allem auf die präzise Verarbeitung von jedem Detail. Wir haben uns mit der Entwicklung der Betten und Matratzen jahrelang befasst. Dank unserem Knowhow erhalten Sie ein einzigartiges Schlaferlebnis das ganze Leben lang. 

Wir bieten unseren Kunden die höchstmögliche Qualität unter Verwendung von hervorragenden, gesundheitlich unbedenklichen natürlichen Materialien aus der ganzen Welt. Bei der Herstellung unserer Continentalbetten und Matratzen achten wir vor allem auf die präzise Verarbeitung von jedem Detail. Wir haben uns mit der Entwicklung der Betten und Matratzen jahrelang befasst. Dank unserem Knowhow, das von Generation zu Generation weitergegeben wurde, erhalten Sie ein einzigartiges Schlaferlebnis das ganze Leben lang. 

Die sorgfältig ausgewählten Naturmaterialien höchster Qualität, die wir zur Herstellung unserer Produkte verwenden, beziehen wir ausschließlich von führenden weltweit bekannten  Produzenten.

Baumwolle

Baumwolle

Baumwolle wird schon seit mehr als 6 000 Jahren vom Menschen angebaut. Baumwolle ist hautfreundlich, nimmt hervorragend Feuchtigkeit auf, ist weich und gleichzeitig sehr fest, außerdem ist sie auch von Natur aus hypoallergen – sie reizt die Haut nicht und ruft keinerlei allergische Reaktion hervor. Dies sind die Hauptgründe, warum Baumwolle immer noch eines der meist verwendeten Materialien zur Herstelleung von Naturmatratzen und Continentalbetten ist. Bei den Betten und Matratzen von Johann Malle wird Baumwolle als Außenschicht verwendet. 

Kaschmir

Kaschmir

Kaschmirwolle wird aus Kaschmirfasern gebildet, die von Kaschmirziegen gewonnen wird. Diese Tiere leben im Himalaya-Gebiet in sehr kalten, trockenen und vor allem hochgelegenen Hochebenen. Für die Herstellung unserer Matratzen und Betten von Johann Malle verwenden wir nur die hochwertigsten und feinsten Fasern. Von jeder Ziege kann nur eine geringe Menge an Fasern mit höchster Qualität erhalten werden – pro Jahr ergibt das meistens höchstens 150 Gramm pro Ziege. Aus diesem Grund handelt es sich hierbei um ein exklusives Material, das Ihrem Schlaf ein Gefühl von absoluter Zufriedenheit schenken wird.

Kokosfaser

Kokosfaser

Kokosfaser ist eine erneuerbare natürliche Quelle und wird aus der oberen ledernen Schale der Kokosnuss gewonnen. Kokosfaser ist sehr fest und oberflächen- sowie wasserbeständig. Naturmatratzen und Betten von Johann Malle zeugen dank der Kokosfaser von Festigkeit, ohne die hohe Luftdurchlässigkeit zu mindern. Ein alternatives natürliches Material mit ähnlichen Eigenschaften ist Hanffaser. 

Hanffaser

Hanffaser

Hanffaser, das aus dem Gewöhnlichen Hanf gewonnen wird, ist ein zähes und beständiges natürliches Material mit einzigartigen Eigenschaften: Es ist um ein Vielfaches fester als Baumwolle, saugt hervorragend Feuchtigkeit auf, ist sehr weich, reizt die Haut nicht und hat antiseptische Wirkungen. Die einzigartigen Eigenschaften der Hanffaser, die zu den seit jeher verwendeten und gleichzeitig zu den festesten Faserpflanzen gehört, wurden schon vor 7 000 Jahren entdeckt. In den Naturmatratzen und Betten wird Hanffaser aus demselben Grund wie die Kokosfaser verwendet: Es gibt den Produkten Festigkeit, ohne die hohe Luftdurchlässigkeit zu mindern. 

Rosshaar

Rosshaar

Rosshaar ist sehr elastisch, stabil sowie widerstandsfähig gegenüber Abnutzung und es ist in der Lage, Wärme zu akkumulieren und Feuchtigkeit abzuführen. Rosshaar entfernt schädliche Feuchtigkeit und verhindert das Kaltwerden. Dank dieser Eigenschaften wird es bereits seit Hunderten von Jahren als Füllmaterial für Matratzen und Betten verwendet. Rosshaar wird aus der regelmäßig geschnittenen Pferdemähne und dem  ebenso regelmäßig gekürzten Pferdeschwanz gewonnen. Die Pferde werden in riesigen Herden auf ausgedehnten Weiden in den USA und in der Mongolei gezüchtet.

Flachfaser

Flachfaser

Flachsfaser wird aus dem Stiel des Gemeinen Lein (auch Flachs genannt) gewonnen, der eine der seit jeher verwendeten Pflanzen darstellt. Flachsfaser ist stärker und widerstandsfähiger als Baumwollfaser, verfügt über eine hohe Zugfestigkeit, kann sehr gut Feuchtigkeit aufnehmen sowie Wärme führen und hat eine hohe Langlebigkeit. In den Matratzen und Continentalbetten werden Flachsfasern zur besseren Verteilung des Körpergewichts auf der Liegefläche verwendet. 

Schafswolle

Schafswolle

Schafswolle ist dank seiner Elastizität, Weichheit und Widerstandsfähigkeit ein sehr beliebtes Material zur Herstellung von Matratzen und Betten. Außerdem ist es antibakteriell und wasserbeständig. Die Wolle kann die Luft im Inneren seines Vlieses speichern und zeichnet sich für seine einzigartigen Thermoregulierungseigenschaften aus. Die Wolle isoliert in beide Richtungen: Sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer. Die Matratzen und Betten von Johann Malle mit Schafswolle sind für Asthmatiker, Allergiker sowie für Personen mit Gelenkbeschwerden und Rückenschmerzen geeignet. 

Naturkautschuk

Naturkautschuk

Naturkautschuk wird aus dem tropischen Kautschukbaum aus Brasilien gewonnen. Aus dessen Harz entsteht nach dem Eintrocknen eine sehr weiche porige Masse. Kautschuk wird dank seiner Luftdurchlässigkeit, wasserabweisenden Wirkung und Elastizität sehr oft in Matratzen und Betten verwendet. Naturkautschuk ist hypoallergen, hat antiseptische Wirkungen und ist um ein Vielfaches widerstandsfähiger gegenüber Milben als andere Materialien.

Kamelwolle

Kamelwolle

Kamelwolle wird zur Herstellung von Naturmatrazen und Betten durch das manuelle Auskämmen von Kamelfell gewonnen. Die Kamele werden in großen Herden in der Mongolei gezüchtet. Die Fasern der Kamelwolle sind hohl und haben einzigartige Isolierungseigenschaften. Ähnlich wie Schafswolle ist auch Kamelwolle voll luftdurchlässig, sie schützt vor Kälte und Hitze, ist sehr leicht und fühlt sich angegnehm wärmend an.